Heubach erweitert seine Kapazität für Farbpasten

Mittels einer innovativen, hochflexiblen Fertigungstechnologie haben wir unsere Produktionskapazität für Farbpasten erweitert. Ein Standardsystem von hochkonzentrierten, speziell entwickelten Basispasten erlaubt nun die Herstellung einer Vielzahl von Pigmentpasten bis hin zu kundenspezifischen Pasten bzw. Pastenreihen.

Das neue Heubach-Pastentechnologie-Konzept deckt den gesamten Farbraum ab und ermöglicht die exakte Einstellung von physikalischen Parametern. Um zukünftige Bedürfnisse und Anforderungen des Marktes sicherzu stellen, ist das Konzept modular um weitere Farbpasten erweiterbar.

Unser sehr umfangreiches Serviceangebot wird nun durch einen „Just-in-time“-Service ergänzt, der unseren Kunden folgende Vorteile bietet:

  • Innovative, universelle Formulierungstechnologie
  • Erstellung jeglicher Abtönsysteme ohne Einschränkungen
  • Schnellstmögliche Entwicklung und Fertigung von maßgeschneiderten Pasten
  • Reproduzierbare Farbkonstanz und Herstellung der Pigmentpasten in engen, vorgegebenen Toleranzen im Hinblick auf Farbstärke und Farbton

Gleichzeitig haben wir unsere bekannten, universellen HEUCOTINT™ UN-Reihe von wasserbasierten, hochleistungsfähigen Pigmentpräparationen um vier neue Pigmentpastenreihen erweitert. Diese werden unter dem Handelsnamen HEUCOTINT™ UN 41er-, 42er-, 43er- und 44er-Serien vermarktet und sind sowohl für den Einsatz in Werkstönungen IPT (In-Plant-Tinting), als auch für den Einsatz in Farbdosieranlagen am POS (Point-of-Sale) geeigent.

Die bewährte, hochentwickelte Formulierungstechnologie der HEUCOTINT™ UN Produktfamilie wurde weiter optimiert. Das Resultat sind Abtönsysteme, die das problemlose Einfärben von lösemittelhaltigen Alkydlacksystemen bis hin zu Silikatputzen erlauben. Dabei erfüllen die neuen Produktlinien selbstverständlich die gängigen gesetzlichen Anforderungen und Umweltstandards.